Der transaktionsanalytische Berater bietet Unterstützung in beruflichen und privaten Belangen. Dazu gehören insbesondere die Förderung der Persönlichkeitsentwicklung sowie die Anleitung zum Krisenmanagement.

Die transaktionsanalytische Beratung ist eine professionelle Tätigkeit im Rahmen einer vertraglichen Beziehung. Die Basis stellt ein tiefenpsychologisch fundiertes Psychologie-Konzept dar mit erfolgreicher Anwendung in Beratung, Führung, Verkauf  und Organisation.

Der Ausbildungszeitraum zum transaktionsanalytischen Berater erstreckt sich über drei Jahre. Grundsätzlich können die Teilnehmer jeweils ein Jahr buchen, gemeinsam mit dem Lehrtrainer wird über die Verlängerung um jeweils ein Jahr entschieden.

Die Ausbildung zum transaktionsanalytischen Berater konzentriert sich einerseits auf die eigene Persönlichkeitsentwicklung, da diese maßgeblich für den Erfolg einer Konfliktlösung des Klienten notwendig ist. Andererseits werden Kompetenzen und Methoden zur Arbeit mit dem Klienten in Theorie und Praxis erprobt.

Absolventen eines bei uns bereits vollständig absolvierten Ausbildungskurses erhalten 10% Rabatt!

Zugangsvoraussetzungen

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium oder
  • abgeschlossene Berufsausbildung und einschlägige Berufserfahrung in einem Feld, in dem Beratungswissen und -befähigung benötigt werden, von mindestens 3 Jahren
  • Gewährleistung einer die Weiterbildung begleitenden Praxis
  • Bescheinigung über den Nachweis des Grundlagenwissens (101-Kurs oder Äquivalent)
  • außerordentliche Mitgliedschaft in der DGTA (spätestens nach 1.Jahr)

Bei Abweichung ist eine Einzelfallprüfung nach den Akkreditierungsregeln der DGTA und der Steinbeis-Hochschule Berlin notwendig.

Die Verantwortung für die Klärung der Zugangsvoraussetzung trägt der lehrberechtigte transaktionsanalytische Seminarleiter Christian Küster.

Zielgruppe (m/w)

Sozialpädagogen, Sozialarbeiter, Berater, Pädagogen, Psychotherapeuten, Psychologen, Mediatoren, Führungskräfte, Manager, Personalentwickler, Organisationsentwickler, Rechtliche Betreuer, Juristen, Lehrer, Ärzte, Mitarbeiter der Kinder- und Jugendhilfe sowie andere Einrichtungen und Institutionen.

Umfang und Lerninhalte

Gesamtumfang: 465 Zeitstunden, davon: 345 Präsenzstunden und 120 Praxisstunden (Klientenkontakt)

In jedem Modul finden grundsätzlich Supervision, Intervision, Inputs von Teilnehmern und Behandlung von Anliegen der Teilnehmer statt. Die Selbsterfahrungsanteile in den Modulen erfüllen die Forderung nach mind. 50 Stunden transaktionsanalytischer Selbsterfahrung.

  1. Ausbildungsjahr: Module 1-5
  2. Ausbildungsjahr: Module 6-10
  3. Ausbildungsjahr: Module 11-15

Modulinhalte

  • Modul 1: Grundlagen der Transaktionsanalyse (101-Kurs)
  • Modul 2-15 (Auswahl): 
    • TA in Organisationen und Beratung
    • Vertragskonzept
    • O.-K.-Haltungen
    • Das Modell der Ich-Zustände
    • Transaktionen
    • Das Spiele-Konzept, Skript-Theorie, Stroke-Konzept
    • Passivität, Abwertungen und Symbiosen
    • Selbsterfahrung
    • Führung und Kommunikation in Organisationen
    • Beratungsprofessionalität
    • Gruppenkonzept und Autonomiekonzept
    • Organisationskultur, Organisationslernen, Professionalität in Organisationen

Leistungsnachweise und Abschlussprüfung

  • dokumentierte Anwesenheit von mindestens 80% der Ausbildungsstunden
  • Dokumentation von je 10 Supervisionen und Intervisionen.
  • Abgabe einer schriftlichen, wissenschaftlichen Projektstudienarbeit, Umfang: 20 Seiten
  • Abschlusskolloquium zur Projektstudienarbeit (20 Min. Referat zzgl. Diskussion)

Abschluss

Bei erfolgreichem Abschluss der Gesamtausbildung sowie nach absolvierter Prüfung erhalten Sie ein Hochschulzertifikat der staatlich anerkannten Steinbeis-Hochschule Berlin „Transaktionsanalytischer Berater (m/w) (Steinbeis)“.

Alternativ oder zusätzlich ist der Erwerb eines Zertifikats der DGTA über die Transaktionsanalytische Praxiskompetenz möglich.

Alle Veranstaltungen Transaktionsanalytischer Berater

Mai 2018
Anmeldung
02.05.2018
Informationsveranstaltung IKOME-Weiterbildungen
16:30 – 17:30 Uhr
Weitere Informationen zur Veranstaltung (PDF)
Juni 2018
Anmeldung
13.06.2018
Informationsveranstaltung IKOME-Weiterbildungen
16:30 – 17:30 Uhr
Weitere Informationen zur Veranstaltung (PDF)
Juli 2018
Anmeldung
11.07.2018
Informationsveranstaltung IKOME-Ausbildungen
16:30 - 17:30 Uhr
Weitere Informationen zur Veranstaltung (PDF)
August 2018
Anmeldung
08.08.2018
Informationsausbildung IKOME-Weiterbildungen
16:30 - 17:30 Uhr
Weitere Informationen zur Veranstaltung (PDF)
September 2018
Anmeldung
05.09.2018
Informationsausbildung IKOME-Weiterbildungen
16:30 - 17:30 Uhr
Weitere Informationen zur Veranstaltung (PDF)
Oktober 2018
Anmeldung
04.10.2018 bis 06.10.2018
Workshop Einführung in die Transaktionsanalyse - Kommunikations- und Persönlichkeitsanalyse
mit Transaktionsanalytiker Christian Küster
Weitere Informationen zur Veranstaltung (PDF)
Anmeldung
17.10.2018
Informationsausbildung IKOME-Weiterbildungen
16:30 - 17:30 Uhr
Weitere Informationen zur Veranstaltung (PDF)
November 2018
Anmeldung
14.11.2018
Informationsausbildung IKOME-Weiterbildungen
16:30 - 17:30 Uhr
Weitere Informationen zur Veranstaltung (PDF)
Dezember 2018
Anmeldung
12.12.2018
Informationsausbildung IKOME-Weiterbildungen
16:30 - 17:30 Uhr
Weitere Informationen zur Veranstaltung (PDF)